Lutz Wilmering
Auf dieser Seite berichte ich über mein Leben hier in Bad Wilsnack. Aber auch über das Leben interessanter Menschen, die in Bad Wilsnack wohnen, werde ich hier berichten.
Tagebuch
02.02.2020 Ein trüber Tag. Man hatte nicht die richtige Lust, etwas zu unternehmen oder zu erledigen. 03.02.2020 Zur 1103. Mahnwache nach Berlin gefahren. Es regnete um diese Zeit in Strömen. So kam ich nass nach Hause. 04.02.2020 Christians Puten morgens aus dem Stall gelassen und sowie Katze und Puten gefüttern. Am Abend zur Chorprobe. 05.02.2020 Ein historischer Tag für die BRD. Kemmerich von der FDP lässt sich zum Ministerpräsidenten wählen. Kemmerich ließ sich von der CDU und AfD wählen. Ein weiterer Rechtsruck 07.02.2020 Heute eine SMS von der Freundin meiner Lebensgefährtin erhalten. Sie hielt mir vor, dass ich meine Lebensgefährtin davon abhalte, sie zu besuchen. Das regte mich naturgemäß auf. 09.02.2020 Das Wochenende verlief ruhig. Auch von Sturm „Sabine“ bekam man nicht allzu viel mit. 10.02.2020 Sturm „Sabine“ sorgte für eine Absage unserer Mahnwache. Die Gesundheit der Aktivist*innen hatte Vorrang. 14.02.2020 Von einem Valentinstag halte ich gar nichts. Daher war es für mich auch ein ganz normaler Tag. 15.02.2020 Nach Wittenberge gefahren und dort ein paar Möbel angesehen. 16.02.2020 Hannelore hat festgesstellt, dass ihr Bluetooth-Lautsprecher abhanden gekommen ist. Einen Verdacht haben wir schon 20.02.2020 Altweiberfasnacht wurde durch den Vorfall in Hanau überschattet. Hannelores Freundin kam zu Besuch. Unser Verhältnis ist nicht gerade das beste. Daher machte ich einen Ausflug. 24.02.2020 Wieder einmal war ich in Berlin und hielt mit weiteren Aktivist*innen die Mahnwache ab. Es war regnerisch und kalt. 26.02.2020 Wieder einmal nach Berlin gefahren. Wir fuhren zu Höffner um einen Kleiderschrank zu kaufen. 28.02.2020 Zum Brunchen nach Wittenberge gefahren. Dort besuchen wir desöfteren die Perle des Orients. 29.02.2020 Das Enkelkind von meiner Lebensgefährtin war mit seiner Freundin zu Besuch in Bad Wilsnack. 02.03.2020 Wie immer montags fuhr ich nach Berlin. Dort fand die 1106. Mahnwache statt 04.03.2020 Der Wetterbericht gab an, dass man die Sonnenbrille nicht vergessen sollte. Anstatt Sonne hatten wir durchwachsenes Wetter. Trotz Technik derartige Fehleinschätzungen? 06.03.2020 Wir fuhren nach Königs-Wusterhausen, um Hannelores Lautsprecher abzuholen. 07.03.2020 Zur Demo von Anti-Atom und Sayonara Nukes nach Berlin gefahren. Neuen Jahre nach der Katastrophe von Fukushima erinnert man daran, dass Atomkraft für die Menschheit gefährlich ist. 09.03.2020 Um 15:11 Uhr mit dem Zug nach Berlin gefahren, um die Mahnwache Berlin Kanzleramt aufrecht zu erhalten. 11.03.2020 In Wittenberge Stempel bei der Firma Schaub bestellt. Dort findet man einen hervorragenden Service. 16.03.2020 Es ist wieder Montag. Um 15:11 Uhr bestieg ich den Zug nach Berlin, um zum Kanzleramt zu fahren. Doch in Neustadt/Dosse war Endstation. Grund Stromausfall. Auch ein zweiter Versuch scheiterte. 17.03.2020 Nach Spandau gefahren. Dort zu DM und Pfennigland gegangen, um ein paar Dinge zu holen. 20.03.2020 Erlebnis in Wittenberge. Drei Geschäfte betreten. Alle drei hatten kein Toilettenpaper. Hier in Bad Wilsnack hatte ein Geschäft auch kein Toilettenpapier mehr. 22.03.2020 Leider musste ich heute unsere Mahnwache für den 23.03. und 30.03.2020 absagen. Werner zum 82. Geburtstag gratuliert 24.03.2020 Mit meiner Lebensgefährtin einen Spaziergang bis nach Groß Lüben gemacht. Auf dem Weg den ersten Storch im Ort gesehen 26.03.2020 Nach Wittenberge gefahren. Ein paar Dinge eingekauft und abgeholt. Heute gab es sogar Toilettenpapier. 27.03.2020 Erste Radtour in diesem Jahr unternommen. Das Wetter war perfekt dafür. 28.03.2020 Heute erneut eine Fahrradtour unternommen. Wir fuhren von Bad Wilsnack über Groß Lüben, Richtung Rühstädt wieder zurück. 30.03.2020 Auch heute fand keine Mahnwache statt. Grund: Kontaktsperre. In den Vormittagsstunden schneite es. 01.04.2020 Heute hat meine Ex-Frau Geburtstag. Ich habe aber von einer Gratulation abgesehen. 03.04.2020 Am Vormittag einen Spaziergang vorgenommen. Anschließend bei der Fleischerei Illner Hackepeter geholt.